Inhalt:

Wie hört man, wenn man schlecht hört?

Es ist ein Irrglaube, dass Menschen mit Hörminderung dasselbe hören wie alle anderen, nur eben viel leiser. Eine Hörminderung muss man sich eher wie ein Verschwimmen aller Geräusche vorstellen. Aus Gesprächen und Umgebungslauten entsteht ein Geräusche-Chaos, das nur schwer zu entwirren ist. Oft werden einzelne Laute nicht gehört – das Klangbild ist unvollständig wie bei einem Puzzle, bei dem Teile fehlen.