Inhalt:

Der Hörvorgang

Das Ohr besteht aus drei Bereichen: Außen-, Mittel- und Innenohr. Das Außenohr fängt Schall auf, bündelt ihn und leitet ihn zum Trommelfell, das zu schwingen beginnt. Das Mittelohr verstärkt diese Schallschwingungen und leitet sie an das Innenohr weiter, wo sie in elektrische Impulse umgewandelt werden. Durch den Gehörnerv gelangt der Impuls ins Gehirn – wir hören ein Geräusch, einen Ton, Klang oder Knall.