Inhalt:

Die erste Adresse für Hörgeräte und Gehörschutz.

Neuroth bietet als ältestes Familienunternehmen für Hörgeräteakustik hochwertige Produkte im Bereich Hörgeräte und Gehörschutz an. Das Unternehmen wurde 1907 von Paula Neuroth als „Spezialhaus für Schwerhörigenapparate“ in Wien gegründet.

Als führendes Unternehmen im Bereich Hörgeräteakustik beschäftigt Neuroth derzeit rund 1200 MitarbeiterInnen. Das flächendeckende Versorgungsnetz in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein, Deutschland, Frankreich, Slowenien und Kroatien umfasst bereits über 240 Fachinstitute.

Weitere Tätigkeitsbereiche von Neuroth sind: Kinder-Akustik, Gehörschutz, Optik in Graz und Wien, sowie Medizintechnik unter dem Namen „Medical Division“.

Mo, 05. Februar 2018 Neues Fachinstitut mit „Hör-Café"

Neueröffnung in Innsbruck: Eines der beiden Neuroth-Fachinstitute in Tirols Landeshauptstadt ist ein paar Hausnummern weitergezogen und erstrahlt nun in der Maria-Theresien-Straße 40 in neuem Glanz. Neben dem altbewährten Service und größeren Räumlichkeiten wartet etwas ganz Besonders auf alle Kunden: das neue „Hör-Café“, das zum Verweilen einlädt und zusätzlich zum Wohlfühl-Ambiente beiträgt. Mehr als 100 Gäste ließen sich die feierliche Eröffnung nicht entgehen. Besuchen auch Sie unser neues Fachinstitut:

Neuroth-Fachinstitut Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 40 
6010 Innsbruck
Tel.: 0512/566 015
Mo - Fr: 08:00 bis 18:00 Uhr

Di, 12. Dezember 2017 Neuroth feiert 110 Jahre: Formel-1-Legende Häkkinen ist neuer Hör-Botschafter

„Besser hören, besser leben“ – dieser Philosophie hat sich Neuroth nunmehr bereits seit 1907 verschrieben. Am 13. Dezember feiert das Hörakustikunternehmen sein 110-jähriges Jubiläum – und präsentiert zu diesem besonderen Anlass einen prominenten Markenbotschafter: „Wir freuen uns ganz besonders, Formel-1-Legende Mika Häkkinen als neuen Botschafter des besseren Hörens in der Neuroth-Familie begrüßen zu dürfen. Seine persönliche Hörgeschichte soll dazu beitragen, Hörgeräte weiter zu entstigmatisieren“, sagt Neuroth-Vorstandsvorsitzender Lukas Schinko.

Der Ex-F1-Doppelweltmeister trägt seit einem Rennunfall in seiner aktiven Karriere Hörgeräte und vertraut auf die langjährige Hörkompetenz von Neuroth: „Worauf es bei der Hörgeräte-Versorgung ankommt, ist Vertrauen. Und wie in der Formel 1 geht es darum, das richtige Setup zu finden: je feiner, desto besser. Bei Neuroth fühle ich mich bestens beraten“, sagt der 49-jährige Finne.

alle News
Di, 22. Mai 2018

Prüfaktion 2700 Wiener Neustadt, Babenbergerring 5a